OilFox – Messgerät für Ihren Heizöltank

Clever heizen. Easy sparen. Per App informiert sein.

Ständig in den Keller oder Garten laufen, um den Heizölstand zu prüfen, empfinden Sie als lästig? Das verstehen wir. Darum haben wir eine clevere Lösung für Sie. Die Südwestenergie-OilFox-Tankinhaltsmessgeräte für Ihren Heizölinnen- oder außentank.

Mit den smarten OilFox-Tankinhaltsmessgeräten können Sie künftig Ihren Heizölstand jederzeit bequem von Ihrer Couch aus einsehen. Die Füllstandmesser werden einfach, ohne Umrüsten, auf den Heizöltank geschraubt. Mit modernsten Ultraschall-Sensoren ausgestattet, misst der OilFox einmal am Tag den Füllstand-Pegel bis zu einem Zentimeter genau. Über die kostenfreie App können Sie Ihren Ölpegel jederzeit abrufen. In einer übersichtlichen Darstellung sehen Sie, wie viel Öl noch in Ihrem Tank ist.

Aber das Beste kommt noch! Der OilFox:

  • sendet Ihnen eine automatische Benachrichtigung auf Ihr Smartphone oder Tablet, wenn Ihre angegebene Mindestmenge beziehungsweise der Schwellenwert unterschritten wird.
  • berechnet aus Ihrem Ölverbrauch und der Marktpreisentwicklung den für Sie optimalen Zeitpunkt für Ihre nächste Heizöl-Bestellung.

Das bedeutet: Sie stehen nie mehr überraschend vor einem leeren Öltank und Sie zahlen immer einen Toppreis. Über Ihre App sichern Sie sich bequem den für Sie passenden Preis, indem Sie mit nur einem Klick gleich Ihre gewünschte Menge Heizöl nachbestellen. Ganz schön clever, nicht wahr?

Ihre Vorteile mit dem OilFox auf einen Blick:

✓ genaue Verbrauchsübersicht hilft Heizkosten zu sparen
✓ automatische Preisinfo bei Bestpreis
✓ Messintervall alle 24 Stunden
✓ automatische Benachrichtigung bei Öltiefstand
✓ kostenfreie App
✓ für jede Heizölsorte geeignet
✓ auch geeignet für Batterietanks, Dieseltanks oder Wasserzisternen

Übersichtlich und leicht zu bedienen – Sie werden Ihren OilFox nie mehr hergeben wollen

OilFox
Für Ihren Innentank

✓ LEDs: 5 Stück / 1 LED = 20 Prozent Füllvolumen
✓ Funkstandard: WLAN
✓ Schutzklasse: IP20 – nur für Innenräume
✓ Batterielebensdauer: 5 Jahre bei Normalbetrieb
✓ Materialkompatibilität: Tanklagerung von Wasser, Diesel, Öl der Kategorie A2, C1, C2 u. D
nach BS2869
✓ Gehäusewerkstoff: Eloxiertes Aluminium

 

Für einmalig 199,00 Euro UVP
Für einmalig 149,00 Euro Südwestenergie-Kunden-Vorteilspreis

OilFox2.0
Für Ihren Außentank

✓ LEDs: 2 Stück / Funk- und Gerätestatus
✓ Funkstandard: WLAN, Sigfox, LoRa oder NB-IoT
✓ Schutzklasse: IP67 – spritzwassergeschützt
✓ Batterielebensdauer: 5 Jahre bei Normalbetrieb
✓ Materialkompatibilität: Tanklagerung von Wasser, Diesel, Öl der Kategorie A2, C1, C2 u. D
nach BS2869
✓ Gehäusewerkstoff: ABS

 

Für einmalig 249,00 Euro UVP
Für einmalig 199,00 Euro Südwestenergie-Kunden-Vorteilspreis

Häufige Fragen von Kunden, die sich für einen OilFox interessieren

  • Zwischen Tanköffnung und Decke sollten mindesten 20 Zentimeter Platz sein
  • Die für den OilFox vorgesehen Öffnung muss acht Zentimeter vom Rand des Tanks entfernt sein.
  • An der Stelle, an welcher der OilFox aufgeschraubt wird, muss die Sicht auf die Öloberfläche frei sein. Das bedeutet, zwischen dem Sensor und der Öloberfläche dürfen keine Hindernisse, wie beispielsweise Querverstrebungen, verlaufen. Denn diese könnten die Reflexion der Ultraschallwellen stören.
  • Sie haben ein Smartphone mit WLAN oder Bluetooth (iOS ab Version 8.1, Android ab 4.4.3).
  • Sie verfügen über eine passende Öffnung direkt am Tank (1,25; 1,5 oder 2 Zoll)
    – Abstand vom OilFox zur Tankwand muss dabei größer als acht Zentimeter sein
    – Die Länge des Rohres, auf welches Sie den OilFox schrauben, muss kleiner als 15 Zentimeter sein.

Sollte an Ihrem Tank eine analoge Füllstanduhr installiert sein, dann können Sie diese  entfernen.
Sie haben keine Füllstandsuhr und keinen freien Platz, um den OilFox zu montieren? Es besteht zwar die Möglichkeit nachträglich ein Loch an Ihrem Tank anzubringen. Dies sollte aber in jedem Fall in Rücksprache mit einem Heizungs-Fachmann geschehen, da Sie sonst unter Umständen die Zulassung für Ihren Tank verlieren könnten.

Der Südwestenergie OilFox wird oben auf Ihrem Öltank aufgeschraubt. Somit kann er im 90 Grad Winkel zur Öloberfläche einen Ultraschall lossenden. Sobald der Ultraschall den OilFox verlässt wird die Zeitdauer gemessen, die der Schall bis zu Öl-Oberfläche und wieder zurück benötigt. Die Zeit wird dann in die Entfernung zur Oberfläche des Heizöls umgerechnet. Dieser Messwert wird mit Ihren angegebenen Tankparametern (Höhe, Form, Gesamtvolumen …) ergänzt und schließlich die Füllmenge Ihres Heizöltanks errechnet.

Am besten gehen Sie mit Ihrem Smartphone für einen Test in den Keller. Bleibt Ihr Smartphone mit dem WLAN verbunden, dann ist auch die Verbindung für Ihren OilFox in Ordnung.
Ihr WLAN reicht nicht aus? Dafür gibt es kostengünstige Lösungen wie einen WLAN-Repeater. Der Repeater ist ein Signalverstärker, um die Reichweite Ihres WLANs zu vergrößern. Dieser wird im Keller einfach in eine Steckdose gesteckt. So können Sie die Werte aus Ihrem Tankinhalt-Messgerät OilFox auch in Ihrer Wohnung bequem ablesen. Ein Repeater ist in jedem Elektromarkt für wenig Geld erhältlich.

Aktuell gibt es noch keine Schnittstelle, um die OilFox-App mit Ihrer Smart Home Lösung zu verbinden. Für die Zukunft ist jedoche eine Schnittstelle geplant.

Bestellen Sie jetzt Ihren OilFox zum Südwestenergie Vorteilspreis

OilFox2.0 statt einmalig 249,00 € UVP für nur 199,00 €

Rundum-Sorglos-Paket mit den Serviceleistungen der Südwestenergie

Kunden, die bei uns tour.DIESEL+ tanken, interessieren sich zudem für folgende Inhalte und Serviceleistungen.

Gegen reparaturbedingte Standzeiten durch schlammbildende Mikroorganismen im Kraftstoffsystem …

Regionales Tankstellennetz mit Markenkraftstoffen zu Toppreisen. Tanken Sie 24/7 mit EC- oder Kundenkarte …

24/7 bequem und Bargeldlos bezahlen mit der Südwestenergie Kundenkarte …

Wir sind auch außerplanmäßig zur Stelle, damit auf der Baustelle alles reibungslos läuft. Eine Sorge weniger mit dem Baustellenservice zu Bestpreisen …

Manche Emissionen lassen sich nicht einfach vermeiden –
aber kompensieren. Mit nur 0,01 €/L für Ihren Kraftstoff unterstützen Sie aktiv den Klimaschutz …

Zum Geburtstag, zur bestandenen Führerscheinprüfung oder als Danke. Ein Kraftstoff-Gutschein kommt immer gut an und findet Verwendung …

Der zusätzliche Betriebsstoff für dieselbetriebene Lkw und Pkw zur Reduktion von Emissionen …

Markenschmierstoffe zu Toppreisen für Pkw, Nutzfahrzeuge oder Ihren Maschinenpark …

Häufige Fragen von Kunden, die bereits einen OilFox erworben haben:

  • Laden Sie sich die kostenfreie App für Ihr Android- oder iOS-Betriebssystem herunter.
  • Damit sich der OilFox mit dem WLAN verbinden kann, öffnen Sie die App, wählen Sie Ihr WLAN aus, geben Sie das Passwort ein und bestätigen Sie Ihre Eingabe mit OK.
  • Bestätigen Sie, dass der OilFox montiert wurde. Dies kann einen Moment dauern, da der OilFox zeitgleich auf verfügbare Updates prüft.
  • Bestätigen Sie die Nutzungsbedingungen mit OK
  • Richten Sie Ihr Benutzerkonto ein. Ihre Angaben, wie Ihre Mailadresse sind dabei notwendig, damit Sie per Mail informiert werden können, wenn Ihr Tankpegel niedrig ist
  • Wählen Sie ein Passwort mit mindestens acht Zeichen, wiederholen Sie die Eingabe und bestätigen Sie diese mit OK
  • Geben Sie Ihrem Tank einen Namen. Warum? Vielleicht möchten Sie in Zukunft einen weiteren Tank über Ihre App verwalten. So können Sie Ihre Heizöltanks unterscheiden.
  • Wählen Sie eine Tankform. Verfügen Sie über einen Batterie-Tank? Dann wählen Sie zunächst einfach die Form des Tanks. Bei der Abfrage des Tankvolumens kann die Information eines Batterie-Tanks hinterlegt werden.
  • Geben Sie das Gesamttank-Volumen, die Tank-Höhe und den Offset in Zentimetern an. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit OK.
  • Geben Sie einen Ölpegelstand an, der nicht unterschritten werden darf. Bei der Erreichung des von Ihnen festgelegten Schwellenwertes erhalten Sie künftig eine Warnung in Form eines Alarms – sofern Sie das möchten.
  • Prüfen Sie zum Schluss nochmals das Volumen und die Angabe in der App. Beim Einrichten des OilFox ist es möglich, dass das Volumen beim ersten Mal nicht übereinstimmt. Dies ist leicht zu beheben, indem der Wert des Offset manuell noch etwas vergrößert oder verkleinert wird.

Geben Sie, je nach Gerät, im Google Play Store oder iOS Appstore, den Suchbegriff OilFox ein. Die App können Sie kostenfrei herunterladen.
Bitte beachten Sie, dass Ihr Gerät über mindestens folgende Softwareversion verfügt:

  • Android: KitKat 4.4
  • iOS: 8.1

Werfen Sie einen Blick in Ihre gebührenfreie App. Über ein kleines Symbol wissen Sie immer, ob Ihr OilFox mit den WLAN verbunden ist. Ist das Symbol durchgestrichen, ist keine Verbindung zum WLAN vorhanden.
Zusätzlich blinken auch die LEDs am Gerät selbst, wenn keine WLAN-Verbindung besteht. Ist das Gerät eingeschaltet und die WLAN-Verbindung steht, leuchten die LED-Lichter durchgängig.

Betätigen Sie den Power-Button-Druckknopf. Die Füllstandsanzeige in der App aktualisiert sich automatisch etwa alle zehn Sekunden.

Jede LED am OilFox steht für ein Tankvolumen von 20 Prozent. Das heißt, leuchten alle LEDs, ist Ihr Tank voll. Leuchten nur noch zwei LEDs, ist der Öltank noch etwa zu 40 Prozent mit Öl gefüllt.

Ihr Südwestenergie-OilFox befindet sich im Ruhemodus. Zur nächsten Messung, sprich alle 24 Stunden, erwacht er automatisch wieder aus diesem Modus.

Die Batterie befindet sich unter dem oberen Druckknopf. Um diesen zu entfernen, sehen Sie links und rechts am oberen Ende des Aluminiumgehäuses zwei kleine Öffnungen. Nehmen Sie zum Beispiel zwei Büroklammern und hebeln Sie den Druckknopf nach oben heraus.
Da der OilFox für seine Messungen jedoch nur sehr wenig Energie verbraucht, kommt er mit einer Batterie etwa fünf Jahre aus.

Bei einem Batterietank bezieht sich das Volumen nicht auf einen Öltank sondern auf alle Tanks, also das gesamte Volumen. Haben Sie beispielsweise einzelne Öltanks à 500 Liter, dann müssen Sie ein Gesamtvolumen von 4 x 500 = 2 000 Litern angeben.

Die nicht korrekte Messung kann verschiedene Gründe haben. Bitte prüfen Sie:

  • Wurden die Tankdaten korrekt eingegeben beziehungsweise ausgemessen?
  • Ist der OilFox im 90 Grad Winkel auf Ihrem Tank montiert?
  • Kann die Schallreflektion im Tank ungehindert zwischen dem OilFox und er Öl-Oberfläche ausgesandt und wieder eingefangen werden? Das bedeutet: Besteht ungehinderte Sicht auf die Öl-Oberfläche, ohne Rohre oder andere Bauteile?
  • Ist der geforderte Mindestabstand von acht Zentimeter zum Tankrand eingehalten?

Alle Voraussetzungen sind erfüllt, aber der OilFox liefert dennoch nicht die korrekten Daten? Wir stehen Ihnen natürlich jederzeit telefonisch und kostenfrei zur Verfügung: 0800 / 793 37 33
Für den seltenen Fall, dass ein Defekt am Gerät vorliegt, wie zum Beispiel ein Problem mit dem Ultraschallsensor, tauschen wir den Südwestenergie-OilFox natürlich kostenfrei für Sie aus.

Haben Sie Ihren OilFox erst kürzlich vor einigen Wochen am Tank angebracht, dann ist das vollkommen normal. Um Ihnen eine Verbrauchsprognose zu präsentieren, muss der OilFox erst einige Male messen und Daten sammeln. Sobald Ihr OilFox ausreichend Informationen gesammelt hat, werden Ihnen diese auch in der App angezeigt.

Ja, in der App können Sie sich die Daten per Mail zusenden.