umwelt.HEIZÖL

Komfortabel und gut fürs Klima.

Sie haben Ihre Heizungsanlage ausgetauscht und stehen vor der Herausforderung das Erneuerbare-Wärme-Gesetz (EWärmeG) zu erfüllen?

Das bedeutet, dass mindestens 15 Prozent Ihres Wärmeenergiebedarfs durch Erneuerbare Energien abgedeckt sein müssen. Das umwelt.HEIZÖL der Südwestenergie ist für Sie die kostengünstigste und einfachste Möglichkeit, der gesetzlich vorgeschriebenen Öko-Pflicht nachzukommen.

Mit unserem umwelt.HEIZÖL erfüllen Sie bereits zehn Prozent der Vorschrift, die restlichen fünf Prozent erreichen Sie mit einem Sanierungsfahrplan. Eine smarte Lösung: Denn Sie müssen nicht in weitere Technik investieren und erfüllen dennoch die geltenden Bestimmungen.

Sie haben nicht vor Ihren Öl-Kessel auszutauschen? Und möchten trotzdem effizient und einfach für die Umwelt aktiv werden? Auch hier ist umwelt.HEIZÖL die optimale Wahl. Alle Emissionen, die Sie mit der Verbrennung des umwelt.HEIZÖL verursachen, gleichen wir – ohne Mehrkosten für Sie – aus.

 

 

umwelt.HEIZÖL – Ihre Vorteile auf einen Blick:

✓ Sie heizen CO2-neutral, ohne Mehrkosten
✓ erfüllt bereits zehn Prozent der Gesetzgebung, weitere fünf Prozent in Kombination mit einem Sanierungsfahrplan
✓ geeignet für alle Ölheizungsanlagen
✓ keine hohen Investitionen notwendig
✓ geringere Heizkosten sowie konstant erhöhte Wärmeausbeute
✓ längere Lagerzeit durch Schutz gegen Alterungsprodukte im Mineralöl
✓ störungsfreier Langzeitbetrieb durch voll funktionsfähige Filter und Düsen
✓ geringere Rußemissionen
✓ Geruchsmaske überdeckt den typischen Heizölgeruch

VorteileSparUmwelt
schwefelarmxx
geringere Rußemissionenxx
TÜV-geprüfte Qualität
xx
verringert nachweislich die Heizkostenxx
Schutz vor Alterungsprodukten (Sedimenten)xx
Sstörungsfreier Langzeitbetrieb durch voll funktionsfähige Filter und Düsenx
gleichbleibende Qualität, auch bei längerer Lagerzeitx
Geruchskomponente überdeckt typischen Heizölgeruchx
mindestens 10 Prozent Bioanteilx
für alle Anlagen geeignetx

Bioheizöl ist nachhaltig und wird aus einer Mischung von schwefelarmem Heizöl und einer nachwachsenden flüssigen Biokomponente gewonnen. Die Komponente, die derzeit marktüblich verwendet wird, nennt sich FAME und ist auch als Biodiesel bekannt.

FAME (Fatty Acid Methyl Ester) zu Deutsch: Fettsäuremethylester. Es entsteht durch eine einfache chemische Reaktion. Zur Herstellung werden Pflanzenöle und/oder tierische Fette sowie Methanol verwendet. Der Anbau der eingesetzten Rohstoffe erfolgt nachhaltig in heimischen Regionen und ist ökologisch anerkannt.

Was macht das umwelt.HEIZÖL der Südwestenergie besonders? Das Öl verursacht nicht nur weniger CO2, sondern die Emissionen werden zu 100Prozent ausgeglichen. Durch den Kauf von Klimaschutzzertifikaten stellen wir Ihre gesamte Bestellmenge klimaneutral und unterstützten Klimaschutzprojekte auf der ganzen Welt. Natürlich ohne Mehrkosten für Sie. Wie das genau funktioniert und welche Projekte Sie dann nachhaltig unterstützen, finden Sie unter xxxxxxxx.

Knapp ein Viertel der Treibhausgasemissionen in Baden-Württemberg verursachen Heizung und Warmwasserbereitung. Das Erneuerbare-Wärme-Gesetz (EWärmeG) des Landes Baden-Württemberg soll dazu beitragen, dass der Anteil Erneuerbarer Energien an der Wärmeversorgung deutlich erhöht wird und damit der CO2-Ausstoß sinkt.

Sie entscheiden sich, Ihre Heizung auszutauschen? Dann ist es sinnvoll, dass Sie sich mit dem EWärmeG oder EEWärmeG auseinandersetzen.

 

Erneuerbare-Wärme-Gesetz 2008 (EWärmeG 2008)

(gültig ab 2008)

  • Für Gebäude, deren zentrale Heizungsanlage zwischen dem 01.01.2010 und dem 30.06.2015 erneuert wurden, gilt das EWärmeG 2008. Das bedeutet, die Verwendung von zehn Prozent Erneuerbarer Energien ist Pflicht.
  • Für Neubauten, bei denen zwischen dem 01.04. und 31.12.2008 der Bauantrag gestellt wurde, gilt die Neubauregelung im EWärmeG 2008. Das heißt, diese Gebäude müssen 20 Prozent Erneuerbare Energien einsetzten.

 

Erneuerbare-Energien-Wärme-Gesetz (EEWärmeG) für Neubauten

(gültig ab 01.01.2009)

  • Für Neubauten ab dem 01.01.2009 gilt ausschließlich das EEWärmeG.
  • Das EEWärmeG gilt auch für Gebäude, deren Heizung erneuert werden und deren Bauantrag zwischen dem 01.04. und 31.12.2008 gestellt wurde. Bei diesen Gebäuden wird davon ausgegangen, dass ohnehin ein Pflichtanteil von 20 Prozent Erneuerbare Energien eingesetzt wird. Gefordert wird ab Heizungstausch allerdings einheitlich nur der Pflichtanteil von 15 Prozent.

 

EWärmeG 2015

(gültig ab 01.07.2015)

  • Für Wohngebäude sowie für alle privaten und öffentlichen Nichtwohngebäude, die am 01.01.2009 bereits errichtet waren und über eine Fläche > 50 qm verfügen.
  • Für Neubauten ab dem 01.01.2009 gilt ausschließlich das Erneuerbare-Energien-Wärme-Gesetz des Bundes (EEWärmeG).

Kommen Sie der gesetzlich vorgeschriebenen Öko-Pflicht einfach und kostengünstig mit dem Brennstoff Öl nach: Sie kombinieren das umwelt.HEIZÖL der Südwestenergie mit einem Sanierungsfahrplan. Mit dem Kauf des umwelt.HEIZÖL und dem biogenen Rohstoffanteil erfüllen Sie bereits zehn Prozent Ihrer Pflicht, die restlichen fünf Prozent erfolgen über eine Sanierung.

Statt umwelt.HEIZÖL zu tanken, stehen Ihnen noch folgende weitere Möglichkeiten zu Verfügung:

  • Erneuerbare Energien
  • Energieeinsparung durch baulichen Wärmeschutz (Dämmung)
  • sonstige Ersatzmaßnahmen wie:
    – Errichtung eines Blockheizkraftwerks
    – Anschluss an ein Wärmenetz
    – Umrüstung auf Photovoltaik

Nicht ganz. Die beiden Optionen können immer nur maximal eine 2/3-Erfüllung sein. Das ist dann der Fall, wenn mit der Heizanlage der Wärmeenergiebedarf vollständig gedeckt wird und zehn Prozent Biobrennstoff beigemischt sind. Um dem EWärmeG im Ganzen gerecht zu werden, müssen diese Optionen immer noch mit anderen Maßnahmen, wie zum Beispiel einem Sanierungsfahrplan, kombiniert werden.

Wir sind verpflichtet Ihnen zu bestätigen, dass bei dem Heizöl, das Sie von uns kaufen, alle Anforderungen an einen nachhaltigen Anbau und eine nachhaltige Herstellung, gemäß der Biomassestrom-Nachhaltigkeitsverordnung, eingehalten werden.

Diese Bestätigung legt der Eigentümer dann zusammen mit den anderen Nachweisen bei der Baurechtsbehörde vor.

Das umwelt.HEIZÖL erhalten Sie bei der Südwestenergie komplett klimaneutral – und das ohne Aufpreis. Wir kaufen Klimaschutzzertifikate und gleichen so alle Emissionen aus, die Sie mit Ihrer gesamten Bestellmenge beim Heizen verursachen. Mit dem Klimaschutzbeitrag werden aktiv wirkungsvolle und TÜV-zertifizierte Klimaschutzprojekte auf der ganzen Welt unterstützt. Weitere Informationen und welche Projekte Sie dadurch unterstützen, finden Sie hier.

Das Premiumheizöl umwelt.HEIZÖL nach DIN 51603-1 unterliegt stetigen Qualitätskontrollen und wird durch regelmäßige Prüfungen des TÜV NORD überwacht. Dabei übertrifft unser Öl die in der DIN-Norm spezifizierte Produktqualität bei weitem.

SCHRITT 1
Wurde das Rohöl an Land oder über eine Bohrplattform auf dem offenen Meer an die Oberfläche gefördert, muss es per Pipeline oder Schiff zu den Raffinerien transportiert werden. Das schwarze Gold, wie das Öl auch genannt wird, bleibt auf diesem Weg stets auf 60° bis 80°C beheizt. So bleibt die Fließfähigkeit erhalten.

SCHRITT 2

Zwei große Pipelines versorgen Deutschland mit Mineralöl:

Die Nord-West-Ölleitung, die erste Ölpipeline Deutschlands, entstand im Jahr 1958. Sie verbindet mit einer Gesamtlänge von 398 Kilometer die Tankeranlegestelle in Wilhelmshaven mit den Öl-Raffinerien im Emsland, im Ruhrgebiet und um Köln.

 

Die Transalpine Ölleitung hat eine Gesamtlänge von 465 Kilometern und überquert auf ihrem Weg sogar die Alpen. Die Mineralölleitung startet in Triest, führt nach Lenting bei Ingolstadt, geht dann weiter nach Neustadt an der Donau bis zur Raffinerie Karlsruhe.

In der Raffinerie angekommen, wird das Öl zu verschiedenen Mineralölprodukten, wie Benzin, Diesel oder Flugzeugtreibstoff weiterverarbeitet.

 

SCHRITT 3
Von der Öl-Raffinerie in Karlsruhe aus wird das Mineralöl von unseren Fahrern abgeholt und entweder in unsere Tanklager gebracht, …

SCHRITT 4
… an unsere Tankstellen verteilt oder direkt zu Ihnen nach Hause geliefert. Der Weg, den unsere Fahrer für den Mineralöl-Transport dabei zurücklegen, erfolgt klimaneutral. Jedes Jahr kompensieren wir alle Emissionen. Sie möchten nicht nur CO2-neutral Ihre Lieferung erhalten, sondern auch Ihre eigenen Emissionen ausgleichen? Klar, das geht. Alle Informationen zum klimaneutralen Heizen mit Öl finden Sie hier.

 

SCHRITT 5
Je nachdem welche Mineralöl-Qualität Sie bestellt haben, fügen wir bei der Abladung den gewünschten Wirkstoff dazu.

Das Premiumheizöl umwelt.HEIZÖL entspricht der DIN 51603-6 EL A. Es darf den vorgeschriebenem Schwefelgehalt von 50 mg/kg nicht überschreiten und enthält einen biogenen Anteil von mindestens 10% aus nachwachsenden Rohstoffen. Durch den verringerten Ausstoß von Schad- bzw. Treibhausgase bei der Produktion des Produkts, trägt das umwelt.HEIZÖL zum Klimaschutz bei. Die übrigen verursachten Emissionen werden mittels des Erwerbes von Klimaschutzzertifikaten kompensiert. Mit dem umwelt.HEIZÖL heizen Sie somit klimaneutral.

Jetzt bequem umwelt.HEIZÖL bestellen!

Südwestenergie Heizölpreis

  • 5T
  • 1M
  • 6M
  • 1J
  • Max

Rundum-Sorglos-Paket mit den Serviceleistungen der Südwestenergie

Kunden, die bei uns Heizöl kauften, interessierten sich zudem für folgende Inhalte und Serviceleistungen:

Immer transparent für Sie: Die aktuellen Tagespreise und die Preisentwicklung auf einen Blick …

Begleichen Sie Ihre Energierechnung für Heizöl oder Pellets in geringen monatlichen Abschlägen und schaffen Sie somit finanzielle Spielräume …

Clever-Heizer haben ihren Füllstand, Verbrauch sowie die aktuellen Preise künftig mit dem Füllstandmesser der Südwestenergie im Blick. Über die kostenfreie App sind alle Daten für unsere Kunden jederzeit und überall abrufbar …

Heizöl raus, Tank reinigen, Heizöl wieder rein. Wir warten Ihre Anlage schnell und preiswert für einen effektiven, sicheren und umweltverträglichen Betrieb …