Flüssige Energieträger haben Zukunft

Flüssige Energieträger haben Zukunft Südwestenergie beliefert ersten Ölheizungs-Haushalt in der Region mit treibhausgasreduziertem Heizöl Womit heizen wir morgen? Steht eine Ölheizung im Haus, ist der Fall klar: mit treibhausgasreduzierten, flüssigen Energieträgern. Das sind klimaschonende Brennstoffe, die wie herkömmliches Heizöl verwendet werden können, nur eben weniger zusätzlichen CO2-Ausstoß produzieren. Ölheizungen und Klimaschutz schließen sich also nicht…

EU-Konsultation zur Anrechnungen von E-Fuels in CO2-Flottenregulierung

Jede Meinung zählt. Nur noch bis 8. November Beteiligungsaufruf für EU-Konsultation zur Anrechnungen von E-Fuels in CO2-Flottenregulierung für Neufahrzeuge.   Am 14. Juli 2021 hat die EU-Kommission im Rahmen des „Fit For 55“-Pakets einen Regulierungsvorschlag zur Änderung der bestehenden CO2-Flottenregulierung für Neufahrzeuge (Pkw und leichte Nutzfahrzeuge) veröffentlicht. Noch bis zum 8. November können Privatpersonen, Unternehmen…

Zuckerrübenernte in der Region gestartet

Zuckerrüben-Ernte in der Region gestartet Südwestenergie beliefert Kraftstoff direkt ans Feld, damit Maschinen nicht stillstehen. Die Zuckerrübe ist ein Multitalent. Hauptsächlich dient sie als Rohstoff in der industriellen Zuckerherstellung, als Energieträger und auch im Futtermittelbereich ist sie gefragt. Allein in Baden-Württemberg wurden im letzten Jahr rund 18.000 Hektar Rüben angebaut. Die Aussaat beginnt im Frühjahr,…

Erhöhung der CO2-Abgabe ab dem 1. Januar 2022

Schnell noch Heizöl bestellen und CO2-Abgabe sparen Seit der Einführung der CO2-Bepreisung vergangenen Jahres wird auf fossile Energieträger wie Gas, Flüssiggas und Heizöl, aber auch auf fossile Kraftstoffe wie Benzin und Diesel die sogenannte CO2-Abgabe erhoben. Die gesetzlich festgelegte Abgabe beträgt aktuell umgerechnet auf einen Liter Heizöl 7,96 Cent (brutto) und wird bis zum Jahr…

Südwestenergie beteiligt sich an bundesweiter Informationskampagne für klimaneutrale E-Fuels

Südwestenergie beteiligt sich an bundesweiter Informationskampagne für klimaneutrale E-Fuels Gemeinsam mit vielen hundert weiteren Unternehmen aus dem Kraft-, Brenn- und Schmierstoffmarkt sowie freie Kfz-Teilehändlern und freie Werkstätten beteiligt sich die Südwestenergie an der Kampagne „E-Fuels for Future“, die nun deutschlandweit gestartet ist.  Die Kampagne soll breitflächig Verbraucher darüber informieren, dass Heizen und Fahren mit flüssiger…

Jetzt knackig in den Sommer starten!

Jetzt Heizöl bestellen und 10,- EUR Sommernachlass und knackiges Geschenk erhalten Bestellen Sie noch bis zum 31. August 2021 Ihr Heizöl unter Nennung des Aktionscodes „KNACKIG21“  und erhalten einen Nachlass in Höhe von 10,- EUR sowie ein knackiges Geschenk.. Gültig bei telefonischen Einzelbestellungen oder online unter suedwestenergie.de bis 3.000 l unter Angabe des Aktionscodes KNACKIG21.…

Die große Mehrheit würde e-Fuels tanken statt elektrisch zu fahren

Umfrage von forsa zeigt: 60% der Befragten würden sich für eine mit E-Fuels betriebenes Diesel- oder Benzinauto entscheiden Was möchten eigentlich die Autofahrer? Dieser Fragestellung ist die renommierte forsa Politik- und Sozialforschung GmbH  im Auftrag von UNITI Bundesverband mittelständischer Mineralölunternehmen e.V. nachgegangen. In einer repräsentativen Befragung zum Thema „E-Fuels“ wurden so eine zentrale Erkenntnis gewonnen:…

Südwestenergie ist nun Mitglied der Initiative „Climate Neutral Now“

Unser Engagement für Klimaneutralität Als regionaler Energiedienstleister sind wir uns der besonderen Verantwortung gegenüber der Umwelt und den kommenden Generationen bewusst und freuen uns, nun offizielles Mitglied der Initiative „Climate Neutral Now“ zu sein. Climate Neutral Now“ ist eine Initiative von UN Climate Change, die 2015 ins Leben gerufen wurde. Ziel ist es, Unternehmen zum…

Südwestenergie ist klimaneutral seit 2018

Wir kompensieren 100% unserer Emissionen Als regionaler Energiedienstleister sind wir uns der besonderen Verantwortung gegenüber der Umwelt bewusst, darum kümmern wir uns bereits heute um morgen und kompensieren unsere Emissionen seit 2018. Zur Ermittlung unseres CO2-Fussabdrucks folgen wir den strengen Richtlinien des Greenhouse Gas Protocol Corporate Standard [GHG Protocol].Das Greenhouse Gas Protocol (GHG) ist international…